Backstage

Durch das mehrjährige Schulprojekt in der Erwachsenenbildung „Umweltschule in Europas – Agenda 21-Schule“ wurde ich für den Problemkreis des nicht immer nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen, hier insbesondere den Lebensmittelverlusten sensibilisiert. Seit dem 1. August 2019 bin ich nach ca. 40 Jahren Gymnasialschuldienst mit den Unterrichtsfächern Biologie und Französisch im Ruhestand und möchte mich mit diesem Internetportal intensiv der Lebensmittelwertschätzung, also auch der Lebensmittelrettung widmen. Was ich unter Wertschätzung als Ergänzung zur Würde der Menschen verstehe, geht aus dem Schaubild (hier klicken) hervor.

Mein Projekt wird halb-karitativ sein, da ein Teil meiner Einnahmen der „Tafel Deutschlands“ zugutekommt, denn dort müssen neben der Verwaltung der Naturalienspenden auch viele weitere kostenträchtige Leistungen erbracht werden.

 

Ihr Firmenportrait könnte dann folgendermaßen aussehen und mein Anliegen unterstützen:

 

 

Kategorien, unten denen Sie sich listen lassen können:
MHD-Ware

„Gutes von gestern / To Good To Go“

Sonderposten & Werksverkauf

 

Partnerorganisationen (kostenlos gegen einen gegenseitigen Austausch der Internetadressen zwischen Initiativen, die ebenfalls im Bereich der Ressourcen-/Lebensmittelwertschätzung, Abfallvermeidung etc. tätig sind, und www.lebenmittelwertschaetzer.de)